Schuhe mit GPS erfunden, um Großeltern mit Alzheimer zu verfolgen und zu verhindern, dass sie sich verlaufen. - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Schuhe mit GPS erfunden, um Großeltern…
Während einer Beerdigung näherte sich ein Pferd, um seinem besten Freund die letzte Ehre zu erweisen

Schuhe mit GPS erfunden, um Großeltern mit Alzheimer zu verfolgen und zu verhindern, dass sie sich verlaufen.

573
Advertisement

Bei älteren Menschen tritt als eines der ersten Symptome von Demenz das Problem der Desorientierung auf. Ältere Menschen beginnen, allmählich die Fähigkeit zu verlieren, sich in Zeit und Raum zu orientieren und sich auch im eigenen Zuhause verloren zu fühlen. Sie fühlen sich an jedem Ort unwohl und geraten in einen Zustand anhaltender Angst, der manchmal schwer zu unterdrücken ist. In diesem Zustand der Verwirrung laufen unsere Lieben, die von der schrecklichen Krankheit betroffen sind, oft ohne es zu merken weg. Wenn du einen Verwandten hast, der an Demenz leidet, hast du vielleicht schon mal diese plötzliche Entfremdung bemerkt, die dazu führt, dass ältere Menschen sich verlaufen. Auf der Suche nach einer Lösung für das Problem hat ein japanisches Unternehmen ein GPS-System entwickelt, das in die Schuhe älterer Leute eingesetzt werden kann: Jedes Mal, wenn sie sie verirren weißt du dann, wo sind!

image: Pixabay

In Japan ist diese Art von Erfindung natürlich nichts Neues - wir hören oft von künstlicher Intelligenz, Roboterhunden, die echt aussehen, usw.... - und auch in diesem Fall haben sie nicht zu viel versprochen. Das Unternehmen Wish Hills hat ein hochinnovatives Gerät entwickelt, um älteren Menschen mit Demenz oder Alzheimer-Senilität zu helfen, ihren Weg nach Hause oder besser gesagt, zu einem Verwandten zu finden. Wir wissen, dass die von dieser grausamen Krankheit betroffenen älteren Menschen keine Mobiltelefone oder Uhren benutzen und damit das Konzept von Zeit und Raum völlig verlieren. Was sie jedoch nicht missen wollen, sind Schuhe: Deshalb ist das japanische Unternehmen auf die Idee gekommen, Schuhe mit einem GPS im Inneren zu entwickeln, das ältere Menschen lokalisieren kann.

image: Wish Hills

Das GPS sendet eine Benachrichtigung an das Mobiltelefon des Verwandten, der die ältere Person über eine Karte lokalisieren kann, die direkt am Telefon oder am Computer angezeigt wird. Das Gerät wurde entwickelt, um Benachrichtigungen zu senden, wenn sich die ältere Person 50, 100 oder 500 Meter von zu Hause entfernt befindet. Dies wird hoffentlich die Zahl der "verirrten Großeltern" reduzieren.

Advertisement
image: Wish Hills

Die Schuhe sind derzeit nur auf dem japanischen Markt erhältlich, zu einem Preis, der nicht wirklich erschwinglich ist ($298!). Eine Innovation, die jedoch nicht nur Japan mit einer Bevölkerungsanteil über 65-jähriger von 25% betrifft, sondern auch den Rest der Welt. Nach Angaben der WHO gibt es weltweit 47,5 Millionen Menschen, die an Demenz leiden, und jedes Jahr kommen 7,7 Millionen neue Fälle dazu - beunruhigende Daten, die viele andere Länder zur Verwendung dieser Schuhe bewegen könnten.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.