Die Großmutter ändert den Namen ihres Enkels, während ihre Schwiegertochter sich im Krankenhaus vom Kaiserschnitt erholt - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Großmutter ändert den Namen ihres…
Wie oft sollte man Bettwäsche und Handtücher reinigen? Die Wissenschaft antwortet Das passiert mit dem Körper, wenn man jeden Tag Sellerie zu sich nimmt

Die Großmutter ändert den Namen ihres Enkels, während ihre Schwiegertochter sich im Krankenhaus vom Kaiserschnitt erholt

14.886
Advertisement

Auf der Welt gibt es Gattungen, die natürliche Feinde sind, wie Hund und Katze, Kobra und Manguste, Schwiegertochter und Schwiegermutter. Spaß beiseite: Dass die Beziehung zwischen den beiden letzteren schon immer eine der schwierigsten und konfliktbelastetsten war, wer auch immer daran Schuld hat, ist kein Geheimnis. Die Geschichte, die du gleich lesen wirst beweist, wie schwierig es für Schwiegermütter und -töchter sein kann, miteinander auszukommen. Diese beiden haben ein eigentlich glückliches Ereignis in einen Akt der Zwietracht verwandelt.

Es geschah in den Vereinigten Staaten, wo eine Frau zwei Monate nach der Entbindung entdeckte, dass ihre Schwiegermutter den Namen ihres neugeborenen Kindes geändert hatte, ohne es ihr zu sagen. Es geschah alles, während sie noch im Krankenhaus war, um sich vom Kaiserschnitt zu erholen. Der Name sollte ursprünglich "Finley" sein, wurde jedoch später in "Finlay" umgewandelt.

Der "Täter" war der Ehemann der frischgebackenen Mutter, der von seiner eigenen Mutter kunstvoll manipuliert und davon überzeugt wurde, den Vornamen seines Sohnes zu korrigieren, weil er zu "weiblich" klang. Es kam alles ans Licht, als die "geliebte" Schwiegermutter ihrem Enkelkind ein Weihnachtsgeschenk mit einer Karte adressiert an "Finlay" schickte. Zuerst dachte man an einen Rechtschreibfehler, doch dann schlich sich der Verdacht ein.

Die Frau bat zunächst ihren Partner um Erklärungen, dessen verwirrte und verängstigte Reaktion sie jedoch dazu brachte, dem Ursprung der Geschichte selbst auf den Grund zu gehen. Die Überprüfung der Geburtsurkunde bestätigte leider das, was sie befürchtet hatte, nämlich dass der Name falsch vermerkt worden war. Das liebevolle Geschenk war also gleichzeitig als Stichelei für die Schwiegertochter gedacht, als hätte die Großmutter ihr "Werk", den Namen des Enkels geändert zu haben, betonen wollen.

image: pixabay

Die Geschichte wurde direkt vom Opfer erzählt. Die Frau brachte dabei nicht nur ihre Enttäuschung über das übergriffige Verhalten der Schwiegermutter zum Ausdruck, sondern erwähnte auch den Ärger darüber, dass ihr Ehemann dies zugelassen hat. Für Fremde mag es wie eine Lappalie klingen, es ist ja nur ein "a" statt eines "e". Für diese U.S.-Amerikanische Mutter war es jedoch ein vorsätzlich geplanter Übergriff auf ihre Entscheidung und ihr Privatleben.

Wie würdest du in einer solchen Situation reagieren?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.