6 Verhaltensweisen, die Kinder getrennter Eltern ins Erwachsenenalter mitnehmen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
6 Verhaltensweisen, die Kinder getrennter…
Diejenigen, die dich wirklich lieben, finden immer einen Weg, es zu zeigen Bevor du immer versuchst, allen zu gefallen, behalte diese 5 Dinge im Hinterkopf

6 Verhaltensweisen, die Kinder getrennter Eltern ins Erwachsenenalter mitnehmen

693
Advertisement

Die Liebe hält nicht immer ewig, und wenn sie endet, tut das weh; aber wenn es in der Mitte Kinder gibt, ist der Bruch noch schmerzhafter. Zu sehen, wie Mama und Papa - ihre große Liebe und ihr Vorbild - getrennt voneinander leben, ist für Kinder immer herzzerreißend: Ihr Herz ist zerrissen, und selbst ihr Leben ist in Zeit und Raum geteilt - an manchen Tagen bei Mama, an manchen Tagen bei Papa.

Diese Erfahrung kennzeichnet sie auf unauslöschliche Weise und beeinflusst vor allem die Art und Weise, wie sie als Erwachsene mit der Liebe umgehen werden: Insbesondere die Kinder geschiedener Eltern entwickeln diese Einstellungen.

1. Sie sind oft zynisch gegenüber der Liebe. Die Erfahrung der Trennung ihrer Eltern hat sie so sehr verletzt, dass sie wieder Leiden vermeiden wollen, und sie können sich nicht friedlich in jemanden verlieben und sich vom Optimismus überwältigen lassen. So beginnen sie eine Geschichte mit großer Vorsicht.

2. Sie haben viele Zweifel. Sie fragen sich, ob die Person die Richtige ist, ob sich die Beziehung gut entwickelt, oder ob es bereits Alarmsignale gibt; sie quälen sich ständig, aus Angst, die Geschichte ihrer Eltern zu wiederholen.

3. Sie sind sehr reflektierend. Ihre extreme Vorsicht hindert sie daran, sich der Freude einer neuen Liebe hingeben zu lassen; vielmehr neigen sie dazu, lange über die Beziehung zu meditieren, weil sie sich verletzlich fühlen.

4. Sie vermeiden Diskussionen. Sie haben gesehen, wie ihre Eltern hart gekämpft haben, bevor sie sich trennten; deshalb mögen sie den Konflikt nicht, der sie in eine schmerzhafte Vergangenheit zurückführt, und versuchen, ihm zu entkommen, indem sie Kontroversen vermeiden.

5. Sie sind sehr verantwortungsbewusst. Das Leid, das sie in ihrer Kindheit erlitten haben, hat sie sehr sensibel gemacht; deshalb wollen sie, motiviert von einem tiefen Verantwortungsbewusstsein, auch ihren Partner vor Misserfolgen und Enttäuschungen schützen.

6. Sie wollen eine stabile Beziehung. Sie nehmen die Liebe nicht auf die leichte Schulter. Sie streben danach, die Beziehung zum Funktionieren zu bringen, und fragen sich, was falsch ist, um sie rechtzeitig korrigieren zu können.

Das sind die Folgen, die sich am häufigsten auf den Wachstumspfad eines Menschen auswirken, der seine Eltern getrennt gesehen hat. Was sagt dir deine Erfahrung? Gibt es noch etwas, das du aus dieser Erfahrung nicht loswerden kannst?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.