Eine Mama muss nicht perfekt sein: Unvollkommenheit ermöglicht es unseren Kindern, sich zu verbessern - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Mama muss nicht perfekt sein: Unvollkommenheit…
20 lustige Fotos von Ehemännern, die gezwungen sind, beim Einkaufen auf ihre Frauen zu warten 10 Dinge, die ich unfreiwillig tue, weil ich in der Vergangenheit zu oft schlecht behandelt wurde

Eine Mama muss nicht perfekt sein: Unvollkommenheit ermöglicht es unseren Kindern, sich zu verbessern

781
Advertisement

Es ist normal; wenn du eine Mutter wirst, strebst du nach Perfektion, mit der Absicht, nie etwas für dein Kind zu verpassen. Bald kommt einem jedoch in den Sinn, dass man trotz Mutterschaft immer noch nicht perfekt ist. Das ist nicht zu verurteilen. Der britische Kinderarzt Donald Winnicott war der erste, der das sagte und er will Mütter von der sehr schweren Last der Perfektion befreien.

Seiner Meinung nach braucht ein Kind keine perfekte Mutter, sondern eine ausreichend gute Mutter.

image: pixabay.com

Das Ziel, perfekt zu sein, ist eine Befriedigung eine Frau, weder für eine Mutter noch für ein Kind. Kinder brauchen keine perfekten Eltern oder eine perfekte Erziehung: Wir sind die Ersten, die ihnen beibringen, wie Fehler dazu dienen, zu wachsen, sich zu verbessern. Die Suche nach Perfektion ist also nicht nur unmöglich, sondern auch einschränkend: Sie erlaubt es dem Kind nicht, die Fehler seiner Mutter und seines Vaters zu überwinden und es besser zu machen als sie - das ist es, was sich alle Eltern wünschen. 

Aber wie ist eine gute Mutter? Für Winnicott ist sie eine authentische, echte Frau, die sich dem Kind anpasst - und nicht umgekehrt. In seinen Worten ist sie

"Diese Mutter, die es schafft ganz "klein" zu werden, wie ihr Kind, um sich besser auf es, seine innere Welt und seine Bedürfnisse einzustellen. Sie ist die Mutter, die mit ihrem Kind spielt und das Spiel genießt, das sie mit ihm spielt, und je mehr diese Einstellung vorhanden ist, desto mehr sind Mutter und Kind im Einklang".

Jede Mutter, die gut genug ist, hat einen Instinkt, der es ihr erlaubt, das Richtige zur richtigen Zeit für ihr Kind zu tun. Sie ist eine anwesende Mutter, liebevoll, die es versteht, das Kind zu behüten und gleichzeitig in seiner Unabhängigkeit zu unterstützen. Das reicht aus, um gesunde Kinder mit ihren Unvollkommenheiten aufzuziehen, die sie zu gegebener Zeit überwinden können.

Vollkommenheit treibt die Mutter von ihrem Kind weg, einem unvollkommenen kleinen Wesen, das noch alles zu lernen hat.

Tags: FrauenFamilienLiebe
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.