17 Objekte aus unserer Kindheit, die Ihr Herz mit Nostalgie füllen werden. - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
17 Objekte aus unserer Kindheit, die…
Die Mutter kommt mit dem adoptierten Neugeborenen nach Hause: Die Art und Weise, wie die beiden Schwestern reagieren, wird Ihr Herz erwärmen. 8 Fehler, von denen man nie gedacht hätte, dass man sie bei der Spülmaschine machen würde.

17 Objekte aus unserer Kindheit, die Ihr Herz mit Nostalgie füllen werden.

1.054
Advertisement

Der Mensch ist ständig auf der Suche nach neuen Mitteln und Systemen, um seine Existenz zu optimieren. Dabei spielt die kontinuierliche Weiterentwicklung der Technologie eine wichtige und aktive Rolle. Während die ersten Computer einst so groß waren wie Räume, haben wir heute einige tragbare Modelle, die viel kleiner sind. Das Web hat also unser Konzept von Raum und Zeit durcheinander gebracht und alles für jeden zu jeder Zeit verfügbar gemacht. Auch die Art und Weise, wie wir mit anderen kommunizieren, hat sich im Laufe der Jahre verändert, insbesondere dank Social Media und Smartphones. Kurz gesagt, kleine Beispiele dafür, wie der technologische Fortschritt des Menschen eine Art Maschine in ständiger Funktion und Erweiterung ist, um unser Leben zu vereinfachen. Es ist jedoch gut, nicht zu vergessen, dass alles vor ein paar Jahren noch völlig anders aussah. Hier sind also einige Gegenstände, die die neue Generation nicht kennt und an die sich vielleicht einige von uns sehr gut erinnern.

1. Der Tischkalender

In den frühen 90er Jahren wurde es hauptsächlich in Büros als Tagebuch und Adressbuch verwendet, um Verpflichtungen und Geschäftskontakte zu organisieren, so wie wir es heute mit einigen Geräten wie Google Calendar tun.

2. Die Einmalkamera

Als es noch keine Smartphones oder Mobiltelefone mit integrierter Kamera gab, gab es sie, die Einweg-Kodak, die mit ihren 24 Aufnahmen alles festhielt.

Advertisement

3. Der GPS-Navigator

image: pxhere.com

Tatsächlich wird dieses Gerät immer noch von einigen Menschen benutzt, aber nicht von sehr jungen Menschen. Alle Smartphones verfügen nun über einen Navigator und ein integriertes GPS, was auch den Vorteil hat, dass sie automatisch aktualisiert werden. 

4. Anzeigen in Zeitungen

Viele Zeitungen haben noch eine Seite, die sich mit Anzeigen jeglicher Art (Verkauf, Arbeit) beschäftigt. Mit dem Web und der Geburt vieler Werbeseiten ist dieser Service jedoch fast obsolet geworden: Mit einem Klick können Sie die Anzeige im Detail betrachten und direkt interagieren. 

5. Das Papierarchiv

Obwohl es immer noch mehrere Büros gibt, die Papierarchive nutzen, geht der gemeinsame Trend dahin, Dokumente zu digitalisieren, um sie so lange wie möglich aufzubewahren.

Advertisement

6. Die Kurbel der Autoscheibe

Die meisten modernen Autos haben keine Kurbeln mehr, um die Fenster zu senken und anzuheben, sondern einen praktischen elektronischen Knopf.

7. Das Fax

Da es die schnelle und sichere E-Mail gibt, werden Faxe viel seltener verwendet.

Advertisement

8. Die Floppy-Disc

Die Diskette ist zu einer süßen Erinnerung für die Nostalgiker geworden. Heute wurden sie durch mehrere Programm- und Datenspeichersysteme wie Clouds, externe Festplatten und USB-Sticks ersetzt.

9. Der Walkman

Seit den späten 1970er Jahren ermöglicht es vielen Musikliebhabern, sie außerhalb des Hauses über ein Gerät zu hören, das kleiner als die Stereoanlage und mit Kopfhörern ist. In den letzten Jahren haben sich diese Instrumente rasant weiterentwickelt (CD-Player, mp3s). Jetzt können wir gute Musik einfach von unserem Smartphone aus hören.

Advertisement

10. Der Videorekorder

Vor den Dateien und Blu-ray gab es Videobänder und Videorekorder.

11. Der Pager

Heute wird er fast ausschließlich von Ärzten für ihre Arbeit genutzt.

12. Das Kabeltelefon

Die meisten von uns haben zu Hause keinen verkabelten Festnetzanschluss mehr. Aber es war einmal die einzige Möglichkeit, mit jemandem zu telefonieren.

13. Der Röhrenfernseher

Einige Leute haben noch einen Zuhause. Da sie schwer und unhandlich sind, haben sie leichtere und flachere Fernseher produziert.

14. Das Scheckbuch

Der Komfort, von zu Hause aus Banküberweisungen vornehmen zu können, hat das Scheckbuch überflüssig gemacht. 

15. Gedruckte Enzyklopädie

Mit dem Web sind alle Informationen, die Sie wissen möchten, mit wenigen Klicks verfügbar.

16. Das Münztelefon

In vielen Städten sind sie nicht mehr zu sehen, aber als noch nicht jeder ein Handy hatte, gab es nur Münztelefone, die man auf der Straße anrufen konnte.

17. Das Adressbuch

Das Speichern eines Kontakts ist heute kein Problem mehr, wir verfügen über viele technologische Hilfsmittel, wie z.B. Google-Kontakte oder das Telefonbuch des Smartphones. 

Advertisement

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.