5 Lebensmittel, die man vermeiden sollte, wenn man abnehmen will - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
5 Lebensmittel, die man vermeiden sollte,…
19 Bäume, die einfach nicht Wozu ist der schwarze Zylinder, den so viele Ladegeräte haben?

5 Lebensmittel, die man vermeiden sollte, wenn man abnehmen will

18.798
Advertisement

Jeder, der eine Diät macht, sollte sich von einer erfahrenen, qualifizierten Person genau nach seinen Bedürfnissen, Gewohnheiten und körperlichen Voraussetzungen beraten lassen. Sich der Eigenschaften von verschiedenen Lebensmitteln bewusst zu werden kann auch eine Möglichkeit sein, seine Ernährung umzustellen. Ein interessantes Beispiel ist Obst: Es wird oft als der perfekte Snack bezeichnet, aber nicht alle Arten sind kalorienarm. Im Folgenden erfahrt ihr, was ihr darüber wissen solltet.

Titelbild: TipsTimesAdmin/Flickr

Aprikosen und Erdbeeren

image: Pixabay/Guardachevideo

Erdbeeren gehören zu den gesündesten Früchten: sie enthalten Ballaststoffe, Vitamin C, Wasser, wenig Zucker und wirken gegen Cellulite.

Aprikosen haben einen höheren Kaloriengehalt und können außerdem Verdauungsprobleme verursachen, wenn man sich noch nicht ganz reif verzehrt. Das Innere des Kerns enthält außerdem Amygdalin, eine Substanz, die sich im Magen in Blausäure verwandelt. Das ist ein starkes Gift, das Überlkeit, Krampfanfälle und Ohnmacht verursachen kann. Ihr solltet daher vermeiden, zu viel davon zu euch zu nehmen.

Zitrone und (Wasser)melone

image: Pixabay/Guardachevideo

Melonen enthalten viele Ballaststoffe und Wasser, deswegen haben sie eine harntreibende Wirkung und regen den Stoffwechsel an. Sie sind dazu in der Lage den Körper zu entgiften und Cellulite und Akne zu mindern. In den Sommermonaten sorgen sie für viel Flüssigkeitszufuhr. Wassermelonen enthalten im Gegensatz zu anderen Melonensorten am wenigsten Kalorien. 

Zitronen sind, obwohl sie so viel Vitamin C enthalten, nicht immer zu empfehlen: sie entziehen dem Körper viel Wasser, was zu Verstopfung führen kann.

Advertisement

Avocado und Waldfrüchte

image: Pixabay/Guardachevideo

Waldfrüchte sind ein großer Verbündeter, wenn es um Ernährung geht: sie haben wenig Kalorien und prduziere Kollagen, das bei der Fettverbrennung hilft.

Avocado hingegen ist nicht immer zu empfehlen. Sie wird heute sehr viel konsumiert, man sollte jedoch nicht vergessen, dass sie im Gegensatz zu anderem Obst sehr viel Fett enthält.

Trauben und Äpfel

image: Pixabay/Guardachevideo

Äpfel sind absolut empfehlenswert, wenn man Gewicht verlieren will. Sie haben wenig Kalorien, sättigen sehr schnell, enthalten Ballaststoffe und bekämpfen Cellulite. 

Trauben sind hingegen unter den kalorienreichsten Früchten (67 Kalorien auf 100 g) und haben einen hohen Zuckergehalt. Das regt den Hunger an und führt zum Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Banane und Grapefruits

image: Pixabay/Guardachevideo

Die in der Grapefruit enthaltenen Enzyme tragen aktiv zur Fettverbrennung bei. Die Frucht steht in keinster Weise einer Diät im Wege!

Bananen enthalten hingegen noch mehr Kalorien als Trauben. Sie zu verdauen braucht Zeit und sie gehört zu den Lebensmitteln, dessen Nahrungskette besonders verschmutzend ist.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.