Kinder? Sie benehmen sich ihrer Mutter gegenüber schlechter, als allen anderen gegenüber: Psychologen erklären wieso - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Kinder? Sie benehmen sich ihrer Mutter…
11 Fähigkeiten und Besonderheiten, die nur wenige Personen auf der Welt haben Vor einem Schlaganfall treten diese 7 Signale auf

Kinder? Sie benehmen sich ihrer Mutter gegenüber schlechter, als allen anderen gegenüber: Psychologen erklären wieso

7.275
Advertisement

Wie oft stimmt die Meinung der Eltern über ihre eigenen Kinder nicht mit derer der Lehrer oder Verwandten überein? "Dein Kind ist ein richtiger Engel, er war so brav". Aber kaum zuhause angekommen, fängt eben dieser Engel an zu schreien, bockig zu sein und sich so zu benehmen, wie du es nie wolltest. Was läuft hier falsch? Sind es die Eltern die dieses Verhalten bei dem Kind auslösen oder merken die anderen es einfach nicht? Nein, es gibt eine grundsätzliche psychologische Erklärung. 

Kinder verhalten sich ihrer eigenen Mutter gegenüber, schlechter als gegenüber allen anderen.

Vor ihren Müttern zeigen sich Kinder von der schlechtesten Seite. Es ist ein Paradoxon, dass Kinder nicht die Autorität der Person spüren, die die meiste Zeit mit ihnen verbringt (sich um sie sorgt) und sich um ihre Erziehung kümmert und um alles andere, was ein Kind braucht.

Die Untersuchung wurde von einer Gruppe von Psychologen durchgeführt, die eine Stichprobe von 500 Familien untersuchten: Die Kinder bekamen in einem Raum Anweisungen, Aufgaben und wenn notwendig Tadel. Alle Kinder, ab einem Alter von 8 Monaten, zeigten sich kooperativ, aktiv, höflich und nachdenklich, über den Tadel, den sie erhielten. All dies nur bis zu dem Moment, wo ihre Mutter den Raum betritt. Ab diesem Moment fingen 90% der Kinder an unaufmerksam, hibbelig, launisch und ungehorsam zu sein. Darüber hinaus wurden die gleichen Anweisungen, als die Mutter sie gab, nicht befolgt.

Wie kann man dieses häufig auftretende Phänomen erklären? Die Psychologen führen dies zurück auf das sichere Gefühl bedingungsloser Liebe, die die Mütter ihren Kindern entgegenbringen. Die Kinder wissen, dass diese Zuneigung sich nie erschöpfen wird, unabhängig von ihrem Verhalten, sie müssen sich kein Vertrauen erarbeiten und sich als brave Kinder zeigen, so wie es bei der Begegnung mit anderen Personen der Fall ist.

Eine einfach Antwort auf die Frage, die Viele Mütter und Väter sich stellen, die auch zum Nachdenken über die Herangehensweise bei der Erziehung der eigenen Kinder anregt.

Verhält auch euer Kind sich so? Habt ihr eine Lösung für dieses Phänomen gefunden?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.