Er sammelt seit den 70er Jahren Cent-Stücke: Das sagen sie zu ihm, als er sie zur Bank bringt - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er sammelt seit den 70er Jahren Cent-Stücke:…
Sie stapelt Bücher auf dem Boden und zeigt uns 3 Übungen um Knieschmerzen loszuwerden Er war gelähmt, 3 Tage nachdem er bei einem Barbier gewesen ist: Niemand denkt an dieses Risiko

Er sammelt seit den 70er Jahren Cent-Stücke: Das sagen sie zu ihm, als er sie zur Bank bringt

18.926
Advertisement

Es gibt diejenigen die jedes Jahr Geld sparen um in den Urlaub zu fahren und es gibt diejenigen die Centstücke sammeln um in Kontakt zu bleiben, mit der eigenen Spiritualität. Vor mehr als 45 Jahre sammelte der Ende Siebzigjährige Otto Anders aus Louisiana seinen ersten Penny von der Straße auf und hörte niemals damit auf. Als er endlich beschloss dieses Geld zur Bank zu bringen, musste dieses zu einer Zentralbank geschickt werden, aber irgendwann wurde ihm das Geld ausgezahlt und er konnte es für ein wichtiges Projekt nutzen.

Von der ersten Münze an, die er auf der Straße sammelte...

"Ich bin überzeugt davon, dass es eine Botschaft von Gott ist dankbar zu sein, wenn man einen Penny auf dem Boden findet. Es gab Tage an denen ich nicht gebetet habe, und fast immer an einem dieser Tage habe ich Geld auf der Straße gefunden". Mit der Zeit hat der Mann entschieden, dieses Geld in großen  Behältern zu sammeln.

Nach mehr als 45 Jahren und 15, 20 Liter großen Plastikbehältern gefüllt mit Kleingeld, beschloss Anders sie zur Bank zu bringen...

Nachdem das Geld dort 5 Stunden lang mit einer Maschine gezählt wurde, wurde ihm mittgeteilt, dass es sich um 5136,14 $ handele.

Advertisement

Im Laufe dieser ganzen Jahre, erlaubte Anders es niemals jemandem ihm zu helfen, ohne eine Gegenleistung. Wahrscheinlich aufgrund der besonderen Bedeutung, die er dem Kleingeld zuschrieb.

Für jeden Cent den er von Freunden und Verwandten erhielt, gab Anders etwas zum Tausch. "Ich wollte, dass es eine Sache beibt, die mich mit Gott verbindet." Er, der niemals etwas von dem Geld ausgegeben hat, ist nun gezwungen es aus gesindheitlichen Gründen zu tun, aber er schätzt sich trotzdem glücklich.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.